Folge 34 – anno 1944/45

„Das totale Ende“

15. Folge der III. Staffel

Di, 12. Mai 2015

Folge 34 mit Armin Zarbock, August Geyler, Susanne Bolf, Knut Kalbertodt, Frank Berger und Robert Herrmann

Folge 34 mit Armin Zarbock, August Geyler, Susanne Bolf, Knut Kalbertodt, Frank Berger und Robert Herrmann


Nachdem es unermessliches Leid, Tod und Zerstörung über Europa gebracht hat, steht Deutschland selbst vor einem Trümmerhaufen. Städte werden im Bombenkrieg zerstört; riesige Trecks von Flüchtlingen ziehen umher. Die Rote Armee und die Alliierten passieren die Grenzen des Deutschen Reiches. Die militärische Führung befiehlt Jugendlichen, Alten und Kranken in ungebrochenem Fanatismus, unhaltbare Stellungen bis zur letzten Patrone zu verteidigen. Können sich die Südknechts vor diesem Inferno retten?

Das THEATER ADOLF SÜDKNECHT zeigt die letzte Folge der dritten Staffel seiner Improschau. Anschließend geht es bis zum Beginn der vierten Staffel im November 2015 in die verlängerte Sommerpause. Am 01. Oktober 2015 wird ein neues Projekt präsentiert: ADOLF SÜDKNECHT – IM KELLER!
(Text: Armin Zarbock)

Besetzung

Adolf Südknecht – Armin Zarbock
Adele Südknecht – Susanne Bolf
Friedrich Krause – August Geyler
Gast:
Martin Busch – Knut Kalbertodt (Hamburg)

Klavier – Robert Herrmann
Schlagzeug – Frank Berger

Bühnenfotos

no images were found

Videomitschnitt

Der Videomitschnitt steckt noch in der Testphase.

zum Video der vorherigen Folge (Nr. 33)

[zurück zur Übersicht aller Folgen]