Folge 31 – anno 1943

„Festung Europa“

12. Folge der III. Staffel

Di, 24. Feb 2015

Für die Bevölkerung im Deutschen Reich bringt der Krieg immer größere Beschränkungen im Alltagsleben mit sich. Sämtliche menschlichen, materiellen und moralischen Reserven werden in den Dienst der Front gestellt. Erste Kreise der Bevölkerung sind zu einem Kompromissfrieden bereit. Demgegenüber stehen die vollständige Niederbrennung des Warschauer Ghettos und die größte Panzerschlacht des zweiten Weltkriegs bei Kursk. Kassel wird durch Bombenangriffe größtenteils zerstört, Hamburg endet im Feuersturm. Die Heeresgruppe Afrika ergibt sich, die deutsche U-Boot-Waffe bricht die Bekämpfung alliierter Geleitzüge ab, Benito Mussolini wird abgesetzt und Italien daraufhin von der Wehrmacht besetzt. Die Südknechts kämpfen indessen an ihrer eigenen Front. (Text: Armin Zarbock)

Besetzung

Adolf Südknecht – Armin Zarbock
Adele Südknecht – Susanne Bolf
Friedrich Krause – August Geyler
Gast:
Susanne van Dyk (Theater ohne Probe – Berlin)

Klavier – Claudius Bruns

Bühnenfotos

Videomitschnitt


zum Audiomitschnitt der vorherigen Folge (Nr. 30)

[zurück zur Übersicht aller Folgen]