Folge 22 – anno 1940

„Auschwitz und McDonald’s“

3. Folge der III. Staffel

Di, 18. Mrz 2014

[zurück zur Übersicht aller Folgen]

Alfred Südknecht (August Geyler), Gast (Marin Caktas), Adolf Südknecht (Armin Zarbock), Adele Südknecht (Susanne Bolf), Pianist Claude (Claudius Bruns), Schlagzeuger (Frank Berger)

Alfred Südknecht (August Geyler), Gast (Marin Caktas), Adolf Südknecht (Armin Zarbock), Adele Südknecht (Susanne Bolf), Pianist Claude (Claudius Bruns), Schlagzeuger (Frank Berger)

Mitte 1940: Noch immer beschäftigt der Tod ihres Sohnes Anton den Alltag der Südknechts, auch wenn es gleichzeitig den unerhofften Zuwachs eines neuen Familienmitgliedes gibt. Indes besetzen deutsche Truppen Paris und greifen England an. Während deutsche Verbrechen mit der Eröffnung des Konzentrationslagers Auschwitz, dem Warschauer Ghetto und der Ermordung Zigtausender durch ihr Euthanasie-Programm immer unmenschlichere Dimensionen annimmt, halten sich die USA noch aus dem Krieg heraus und erfinden Nylonstrümpfe und McDonald’s.

Besetzung

Adolf Südknecht – Armin Zarbock
Adele Südknecht – Susanne Bolf
Alfred Südknecht – August Geyler
Gastschauspieler:
Marin Caktas (Berlin)

Klavier – Claudius Bruns
Schlagzeug – Frank Berger

Bühnenfotos

no images were found

Audiomitschnitt

leider nicht verfügbar

[zurück zur Übersicht aller Folgen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.